Category Archives: speaking

100 most common questions in German

Author: Jadranka Bokan

It happens too many times that I ask my students some ordinary questions in German before we start with our class and they struggle trying to build a single sentence in German.

How complicated can be the questions “Wann bist du aufgestanden?” or “Hast du gut geschlafen?” These questions should be quite simple for someone who has successfully completed the A1 level, correct? Then why is so difficult to answer them? Hm. That is a good question.

Producing language is always the most difficult thing. You can learn grammar, words, listen some texts or read in foreign language, but when it comes to producing the language i.e. making sentences in written and spoken, then we all tend to experience some difficulties.

Would you like to learn German with me? Click here.

That is why I decided to make a list of 100 most common questions in German and their answers. Check out whether you would be able to answer them. The language level is “communicative” which means A2.

Of course, I have skipped the ja/nein answers and listed only the answers to W-Fragen.

Have fun!

Sometimes you feel like a little child when it comes to answering questions in German. Photo credit: Pixabay

Introducing

Wie heißen Sie? – Ich heiße / mein Name ist…
Wie ist Ihr Vorname/Nachname? – Mein Vorname ist… / Mein Nachname ist…
Woher kommen Sie? – Ich komme aus… (Polen / Ungarn / der Schweiz / der Türkei / dem Iran / dem Irak / den USA)
Was sind Sie von Beruf? – Ich bin (say what is your occupation without any article) (von Beruf).
Wo arbeiten Sie? – Ich arbeite als (your occupation) bei (name of the firm).
Sind Sie verheiratet? – Ich bin verheiratet / ledig / geschieden / verwittwet.
Haben Sie Kinder? – Ich habe ein Kind / 2 Kinder / keine Kinder.
Wie alt sind Sie? – Ich bin … (say a number) (Jahre alt).

Want more? Check out these Redemittel!

Wo wohnen/leben Sie? – Ich wohne/lebe in (name of the city).
Wie ist Ihre Adresse? – Meine Adresse ist (Straße, Nummer).
Leben Sie allein? – Ich lebe mit meiner Familie/allein.
Was ist Ihr Hobby? – Meine Hobbys sind Lesen und Kochen.
Haben Sie Geschwister? – Ich habe einen Bruder/ eine Schwester.
Welche Sprachen sprechen Sie? – Ich spreche Englisch und Deutsch.  
Wo sind Sie geboren? – Ich bin in Prag geboren.
Wie ist Ihre Telefonnummer? – Meine Telefonnummer ist…
Was studieren Sie? – Ich studiere Germanistik / Mathe / Betriebswirtschaftslehre (BWL)

*If you have to spell your name, feel free to use this alphabet:

Chit-Chat:

Hast du gut geschlafen?
Wie lange hast du geschlafen? – 8 Stunden.
Wann bist du aufgestanden? – Um halb 8.
Wann bist du ins Bett gegangen? – Um 11.
Warum bist du bis so spät aufgeblieben? – Ich habe einen Film gesehen.
Was machst du (gerade / am Freitag)? – Ich lerne Deutsch.
Was hast du gestern gemacht? – Ich habe Deutsch gelernt.
Wie ist das Wetter? – Es ist sonnig.
Wie geht’s? – Gut, danke! Und dir?
Ist alles okay?
Wie gefällt dir das? – Gut.
Wie findest du das? = Wie gefällt dir das?
Wer ist das? – Das ist meine Mutter.
Was ist das? – Das ist ein Geschenk für dich.
Wie spät ist es? (Wie viel Uhr ist es?) – Es ist halb 7.
Stimmt das?
Wo bist du (gerade)? – Ich bin in der Stadt.
Was brauchst du? – Ich brauche neue Sportschuhe.
Wie viel hat das gekostet? – 150 EUR.
Wie heißt das auf Deutsch? – Ich weiß es nicht.
Hat es geschmeckt?
Was suchst du? – Ich suche meine Brille!
Wann kommst du morgen? – ich komme um 6 Uhr.
Wann fährst du in den Urlaub? – am Samstag / im Juli.
Kommst du mit? (when someone is going somewhere)
Machst du mit? (when someone is organising something)
Hast du morgen Zeit?
Hast du die Schlüssel dabei?
Kannst du mir bitte helfen?
Darf ich hier rauchen?
Tut das weh?
Bist du müde?
Hast du Lust auf einen Spaziergang?
Bist du mit deinem Leben zufrieden?
Worauf wartest du? – Auf seinen Anruf.
An wen denkst du? – An meinen Freund.
Warst du schon einmal in Deutschland?
Was für einen Mann suchst du? – Er soll klug und humorvoll sein.

Can’t you remember how to answer some simple question in German? Don’t worry. It happens to all of us. Photo credit: Pixabay

More general questions:

Reist du gern? Wohin?
Hörst du gern Musik? Welche Musik?
Hast du eine Lieblingsgruppe? Welche?
Machst du Sport?
Was isst du gern? – Gemüse.
Was magst du am liebsten? – Tomaten.
Was trinkst du gern? – Wasser.
Hast du ein Haustier? – Ja, ich habe eine Katze / einen Hund.
Kochst du gern?
Kannst du Salsa tanzen?
Was findest du wichtig? – Meine Freunde und meine Karriere.
Seit wann / wie lange wohnst du hier? – Seit 8 Jahren.
Spielst du ein Instrument?
Kannst du mir einen guten Film empfehlen?
Liest du gern?
Wie oft gehst du spazieren? – Fast heden Tag.

Asking questions and answering them is one of the ways how conversation works. So make sure that you keep it flowing! Photo credit: Pixabay

Asking for an information

Wann kommt der Zug an? – Um Viertel vor 10.
Wann fährt der Zug ab? – Um Viertel nach 10.
Holst du mich ab?
Wie war die Reise? – Sehr anstrengend.
Was ist passiert? – Eine Reifenpanne.
Wohin gehst du? – In den Park.
Was gibt es zu essen und zu trinken? – ein Büffet.
Soll ich etwas mitbringen? (you aks when someone is throwing a party)
Ist hier noch frei? (you ask when you want to take a sit)
Nehmen wir den Bus?
Wann und wo treffen wir uns? – Um 6 vor dem Kino.

Those were 100 most common questions that I would like to ask you and that you can hear almost every day if you are speaking with someone in German.

If you think there should be more, please feel free to contact me directly.

 

Common speech (colloquial language)

[etwas] auf die Reihe kriegen/bekommen/bringen = to handle something (successfully), BKS: dovesti nesto u red: Ich habe vor einem Monat angefangen zu arbeiten. Ich komme spät nach Hause und habe keine Zeit zum Kochen. Ich muss meinen Tagesrhythmus auf die Reihe krigen!

[etwas] ist die halbe Miete! = half the battle, BKS: to je vec pola posla! z.B. eine gut geschriebene Bewerbung ist schon die halbe Miete!

ich kann dich nicht riechen! = I can’t stand you

Ich bin fix und fertig = I am totally exhausted.

Du spinnst = you’re crazy!

pennen = to sleep

klauen = to steal

qualmen = to smoke

Ich hab keinen Bock = ich habe keine Lust (I have no desire)

Mir fällt nichts ein = I cannot think of anything to say.

Kommt drauf an. = It depends (my answer depends on several things.)

Von wegen! = You wish! (What you have just said is not going to happen.)

Ich habe keine Ahnung. = I don’t have a clue.

Das geht dich nicht an. = That’s none of your business.

Ich halte dich auf dem Laufenden. = I’ll keep you posted (I will inform you regularly.)

Ich sage dir Bescheid. = I will let you know.

Das ist der Hammer! = That is just great!

Er ist verknallt in sie. = er ist verliebt in sie.

Das gibt’s (doch) nicht! = it cannot be true.

Ich gehe auf ein Bier mit ihm. – We are going to have a beer.

Was hast du? =  what’s the matter? (what is wrong?)

(Das) geht klar = it’s OK.

Ist gebongt = okey-dokey.

Etwas (for example: Geld) ist alle = it’s gone, there is nothing left.

der Flitzer, / = a very fast car

Most common idioms (Redewendungen)

Author: Jadranka Bokan

There are so many idioms (Redewendungen) in every language including German. How can we know where to start?  You could buy special vocabularies or even some games (like me, I bought one box full of cards with idioms in a book store in Vienna) only to realise that you will never use many of the idioms that you’ll learn that way.

Why is so difficult to create a vocabulary or a game that would contain only the most frequent / common idioms in German?

I often asked myself: why is so difficult to create a vocabulary or a game that would contain only the most frequent / common idioms in German? This post contains my list of most common German idioms that I see or hear more often than any others. It’s incomplete and I am still working on it.

This post contains a list of most common German idioms

Tomaten auf den Augen haben = not being able to see something which is in front of you.

das Rad neu erfinden = to do something useless, something which is not necessary (English equivalent is “to reinvent the wheel”):  Um zu einem paneuropaeischen Verkehrssystem zu kommen, muesse man nicht das Rad neu erfinden, sondern die bestehenden Strukturen nutzen und gegebenenfalls anpassen.

Want to learn German with a well educated and trained tutor?

jemanden auf dem Laufenden halten = to keep someone posted, to keep them up-to-date, to share regularly latest information with them:  Wir halten unsere Kunden über neue Produkte stets auf dem Laufenden. 

über den eigenen Schatten springen = to do something which is opposed to your beliefs, character or beyond your strength: Er hat sie betrogen. Sie ist über ihren Schatten gesprungen und hat ihm vergeben.

auf die Füße fallen = to overcome some difficult situation

Source: Pixabay

das A und O = the most important thing: Gesunde Ernährung ist das A und O.

aus dem Häuschen sein = to be very excited and happy: er hat im Lotto gewonnen. Er ist aus dem Häuschen vor Freude.

eine halbe Ewigkeit = very, very long: Wir haben dich eine halbe Ewigkeit nicht gesehen; Wir mussten eine halbe Ewigkeit warten.

alles in Butter = alles ist gut: Wie geht’s? Alles in Butter.

daran ist etwas faul = something is wrong.

Kopf hoch! = cheer up!: Kopf hoch, Montag ist auch bald vorbei.

etwas/xzy ist nach hinten losgegangen = it didn’t work as expected, it failed: Madonna hatte ein lila Kleid an und sang “Purple Rain” von Prince. Es ist aber nach hinten losgegangen. Es verursachte eine Empörungswelle im Internet.

alles im grünen Bereich = it’s acceptable: Bislang ist bei mir alles im grünen Bereich und ich bin wirklich total glücklich.

ich verstehe nur Bahnhof = I don’t understand anything.

das Leben ist kein Ponyhof = life isn’t easy.

Source: Pixabay

die Zeit vergeht wie im Flug(e) = die Zeit vergeht sehr schnell.

unter die Haube kommen = to get merried.

Der Wolf im Schafspelz = a wolf in sheep’s clothing;

Perlen vor die Säue werfen = to cast pearls before swine.

If you are looking for a good online dictionary with German idioms, try this one (it’s my favourite): Redensarten-Index

If you wish to learn idioms through play, then check out this  free app with more than 1000 idioms which you can play with a partner:  Verstehen Sie Deutsch? 

If you want to learn German idioms with pictures, then make sure to follow Claudia Peter on Facebook.

 

 

Express yourself – Redemittel

Author: Jadranka Bokan

For oral exams and every day conversations you need to know some specific German phrases and expressions and use them as an introduction in what you want to say. It’s not so easy to memorise those phrases which is why you could use mind maps for that purpose. Mind maps visualise the content, contain colors and can help you organise your knowledge. Apart from that, mind maps can help you automate your knowledge which you will achieve by repeating each phrase 6-10 times in a row as fast as possible. The point of thewhole process is that you don’t learn the phrases word by word but the phrase in whole. Create your own mind maps and learning will become much easier for you! The idea for this kind of using mind maps comes from TraumRaum – a school from Belgrade, Serbia. Special thanks goes to them!  In order for you to create your own customized mind maps, navigate to GoConqr . All you need to do is to log in (you can do that via the Facebook button); after you are logged in, scroll to the bottom of the page where it says “Can’t find anything you need? Click an icon below to create your own content” and click on the mind map icon. Take a look at below examples.

Below you will find a list of most common German phrases and expressions which you can access online whenever needed. Suggestion: bookmark this page!

Would you like to find a learning/speaking partner?

Express your opinion

Meiner Meinung/Ansicht nach ist/sind/…
Ich (persönlich) bin der Meinung/Ansicht dass, …
Ich denke/glaube/finde, dass…
Ich bin überzeugt davon, dass..
Ich halte es für…

Agree with somebody’s opinion:

Du hast Recht.
Das stimmt.
Es stimmt schon, dass…
Ich stimme dir zu.
Ich bin (damit) einverstanden, weil…
Ich bin dafür, dass…
Klar/sicher/natürlich.
Das stimmt. Es ist sehr wichtig, dass…
Der Grund ist ganz einfach:…
Ist mir recht.
(Das geht schon) in Ordnung.
Ist mir recht.
Klar. Passt doch gut.
Ist mir beides recht.

Disagree to somebody’s oppinion:

Es stimmt nicht, dass…
Ich bin dagegen, dass…
Das stimmt nicht. Es ist sehr wichtig, dass…
Ich glaube kaum, dass…
Keineswegs/Keinesfalls.
Nein, das glaube ich nicht.

Agree only partly:

Du hast Recht, aber…
Das stimmt, aber…
Das ist sicher richtig, aber…
Ja, das mag sein, aber…
Das sehe ich ein bisschen anders.

Make a proposal:

Ich schlage vor, wir nehmen…
Wie wäre es, wenn…
Wir könnten vielleicht…

Evaluate somebody’s proposal:

Selbstverständlich muss man,…
Es steht für mich (aber) fest, dass…
Ich behaupte aber, dass… (nicht) hilft.
Glauben Sie mir,…
Sie können mir glauben, dass…
Ich frage mich, ob…
Ich finde den Vorschlag von… zu… wirklich gut.
… hat gute / schlechte Erfahrungen gemacht.
… klingt interessant/…, man müsste es mal ausprobieren.

Positive reaction to somebody’s proposal:

Das ist eine gute Idee.
Ja, lass es uns so machen.
Warum nicht?
Ja, gern.
Vielleicht könnten wir aber auch…

Negative reaction to somebody’s proposal:

Das ist keine gute Idee, finde ich.
Ach, ich weiß nicht.
Sollen wir nicht lieber…
Vielleicht könnten wir aber auch…
Ich würde es vielleicht lieber so machen…

Checking back

Verstehe ich Sie richtig, dass…?
Heißt das, …?
Bedeutet das, …?
Könnten Sie mir bitte sagen/erklären, was/wie…?
Entschuldigung, ich verstehe nicht ganz…
Woher wissen Sie, dass…?
Sind Sie sich sicher, dass…?
Wie kommen Sie (denn) darauf?

Interrupt somebody:

Darf ich dazu etwas sagen?
Entschuldigung, wenn ich Sie unterbreche, aber…
Ich würde gern direkt ezwas dazu sagen…

Describe a picture

Auf dem Bild sehe ich…
In der Mitte steht…
Links/rechts neben …  steht…
Im Vordergrund/Hintergrund erkenne ich…
Am rechten/linken Rand…

Talking about statistics

die Grafik gibt Informationen über…
die Grafik zeigt, dass…
Man kann in/aus der Statistik deutlich erkennen, dass…
aus der Statistik kann man entnehmen, dass…
aus der Statistik geht hervor, dass…
an der Spitze/auf Platz eins/zwei steht/liegt (noun)…
dahinter kommt (noun)…
viele/einige/nur wenige/keine Männer (verb)…
verglichen mit/im Vergleich zu (Männern)(verb)(Frauen)…
jeder zweite Mann/jede zweite Frau/jedes zweite Kind (verb)…
fast/mehr als/gut die Hälfte aller Kinder/Frauen (verb)…
Fast genauso viele Kinder/Frauen/Männer (verb)…
Dreimal so viele Kinder/Frauen/Männer (verb)…
Doppelt so (adjective) wie… (verb)
Zwei von drei Kindern/Frauen/Männer…
Nur … % von insgesamt … Millionen Kinder/Frauen/Männer…

100 % = alle
98 % = fast alle
75 % = drei Viertel (der Männer, Genitive)
50 % = die Hälfte
54 % = etwas mehr als die Hälfte
25 % = ein Viertel

Express your surprise (related to statistics)

Das finde ich erstaunlich.
Das kann doch nicht stimmen.
Das überrascht mich (nicht).
Ich hätte (nicht) gedacht, dass…
Das ist ja unglaublich.
Das ist ja kaum zu glauben!

For the most complete list of Redemittel zur Grafikbeschreibung click here.

Play content

Der Text/die Erzählung handelt von…
In diesem Text geht es um…
Es handelt sich hier um…
Der Erzähler beschreibt…
Deshalb… Aber…
Zuerst… dann… danach… schließlich…

Express presumption

Es könnte sein, dass…
Vermutlich/eventuell…
Möglicherweise wegen…
Ich könnte mir voratellen, dass…

Offering help

Brauchen Sie Hilfe?
Was kann ich für Sie tun?
Wie kann ich Ihnen helfen?

Responding to a help offer

Ich kümmere mich sofort darum.
Ich komme sofort.

Asking for something
Kann ich mal telefonieren / hier rauchen?
Entschuldigung! | Entschuldigen Sie (bitte).
Können Sie mir helfen?
Kann ich Sie etwas fragen?
Haben Sie einen Moment Zeit?
Eine Frage bitte: …

Making an offer:

Gehen wir ins Kino/Schwimmbad…?
Vielleicht können wir morgen Abend in(s) … gehen?
Lust auf Schwimmbad?

Responding to an offer:

Gute Idee! / Okay!
Nein, leider nicht. Ich habe keine Zeit.
Tut mir, ich habe keine Lust.
Ich kann leider nicht. Ich gehe …

Giving advice:

Trinken Sie viel Tee!
Geben Sie ihm doch diesen Tee.
Dann soll er Sport machen.

Find a speaking partner

Author: Jadranka Bokan

You would like to speak in German with someone? Check out these possibilities:

Deutsch für Dich platform

This is a community run by Goethe Institut Germany which enables you to play interactive games at different language levels, to chat with experts, ask questions in forums or even find a learning partner. All that is for free, all you need to do is to register.

Native speakers as speaking partners

In order to find someone who will speak with you in their mother tongue and expect in turn that you speak with them in your mother tongue, you can search for specific groups by Facebook (just enter ‘(name of the foreign language) tandem’ in the search field) or you can register at WeSpeke , conversationexchange.com or at tandemapp.me where you will find all possible language combinations. You can try the GoSpeaky language exchange platform (chat and make friendstoo. If you are asking yourself how the “exchange” with a native speaker works check out these useful tips and detailed explanation how the concept of learning and speaking with a native speaker works.

Your personal tutor

If you’d prefer to chat / speak with an experienced German Language tutor, who will be available to you 24/7 and guide you through the German language at your own pace feel free to contact me. Book your first chat / speaking / learning session now!

Check out these possibilities to learn German for free